Dogecoin Wallet

So speichern Sie Dogecoin richtig

In diesem Leitfaden werden wir Sie mit den möglichen Optionen vertraut machen, DOGE in einem speziellen Wallet Dogecoin bequem und sicher aufzubewahren.

Das beste Dogecoin Wallet – ein ausführlicher Vergleich der Optionen

Kryptoenthusiasten wissen gut Bescheid, wie begehrt DOGE heutzutage ist. Dabei handelt es sich um eine Kryptowährung, die anfangs nur als Scherz gedacht war. 2013 erstellten Jackson Palmer und Billy Markus DOGE, um sich über das unbegründete Wachstum von Altcoins lustig zu machen.

Zu diesem Zweck verwendeten sie das Bild eines Hundes der japanischen Rasse Shiba Inu als Symbol für die neue Kryptowährung. Was danach folgte, hat alle Erwartungen der Schöpfer von DOGE übertroffen – eine Meme-Währung, die die Herzen der Fans im Sturm eroberte.

Was die Technik betrifft, wurde Dogecoin von der Litecoin-Blockchain abgeleitet und verwendet den bekannten „Proof of Work“-Mechanismus. Da jedoch außerdem ein Script-Algorithmus zum Einsatz kommt, ist Dogecoin schneller als alle anderen Kryptowährungen. Jede Minute entsteht ein neuer Block.

All diese Eigenschaften führten zu einer starken Akzeptanz und demzufolge zu einer Marktkapitalisierung von rund 57 Milliarden US-Dollar.

Vielleicht sind auch Sie daran interessiert, sich dem Trend anzuschließen und DOGE zu kaufen. In diesem Fall benötigen Sie ein spezielles Wallet Dogecoin, um die Kryptowährung sicher zu speichern.

Davon gibt es viele und jede Variante des Dogecoin Wallets hat seine Vor- und Nachteile.

Damit Sie leichter entscheiden, ob ein Dogecoin Wallet Deutsch, ein Dogecoin Wallet online oder ein mobiles Dogecoin Wallet iOS am besten Ihren Anforderungen entspricht, haben wir diesen Guide zum Thema Wallet Dogecoin zusammengefasst.

Dogecoin Wallet Vergleich – so testen wir die verschiedenen Optionen

Um Ihnen bei der riesigen Auswahl von Wallets für DOGE nur die besten Varianten zu empfehlen, haben wir eine eigene Methodik entwickelt, mit der wir ein Wallet Dogecoin testen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Merkmale vor, auf die wir besonders achten:

Interface und Benutzerfreundlichkeit des Wallet Dogecoin

Da es bei DOGE keine Obergrenze an Münzen gibt, kann die Anzahl an Coins unendlich wachsen. So ist die Kryptowährung einem starken inflationären Druck ausgesetzt.

Als langfristige Anlage ist DOGE deshalb nicht geeignet. Wenn Sie das Token kaufen, dann machen Sie es wahrscheinlich mit der Absicht, DOGE zu handeln.

Diesbezüglich ist die bequeme Handhabung des Wallet Dogecoin besonders wichtig. Ein umständliches Transferieren der Coins von einem Hardware Wallet Dogecoin zum Dogecoin Wallet Online wäre für den spekulativen Handel nicht die beste Option.

Deshalb geben wir nach diesem Kriterium dem Dogecoin Wallet Online, dem mobilen Dogecoin Wallet iOS und dem Desktop Dogecoin Wallet Download den Vorzug.

Sicherheit des Wallet Dogecoin

Selbstverständlich will kein Nutzer der witzig gemeinten Kryptowährung trotz des spaßigen Charakters von DOGE einen Verlust seiner Währungseinheiten erleiden. Deshalb nehmen wir auch das Thema Sicherheit sehr ernst.

Ein Wallet Dogecoin soll dementsprechend gut gegen Hackerangriffe geschützt sein und Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit bieten, regelmäßige Backups Ihrer digitalen Token durchzuführen.

Hier ist eindeutig das Hardware Wallet Dogecoin der Sieger, gefolgt von dem sogenannten Paper Wallet. Ein Stück Papier kann nämlich nicht gehackt werden.

In letzter Zeit bieten zahlreiche Anbieter auch ein Hot Wallet Dogecoin. Früher als riskanter eingestuft, können Sie heute ein Dogecoin Wallet online nutzen, ohne Sicherheitsbedenken haben zu müssen.

Die Kompatibilität des Wallet Dogecoin

Egal wie sicher ein Wallet ist oder über welch ausgeklügeltes Interface es verfügt, es nützt nichts, wenn Sie DOGE nicht darauf speichern können.

Und wenn die Kompatibilität bei einem Dogecoin Wallet Online meistens kein Problem ist, da die Hot-Optionen oftmals Hunderte von unterschiedlichen Kryptos unterstützen, ist das bei einem Hardware Wallet nicht immer der Fall.

Wegen der großen Beliebtheit dieser Kryptowährung ist jedoch mit nur wenigen nicht kompatiblen Wallets für den DOGE zu rechnen.

Der Kundensupport beim Dogecoin Wallet

Nach diesem Kriterium hat ein Dogecoin Wallet Online die Nase ganz vorn. Deshalb ist diese Variante besonders Anfängern zu empfehlen.

Sollten Sie also Ihre ersten Schritte zum Kryptoerfolg wagen, können Sie sich bei einem seriösen Anbieter immer auf angemessene Hilfe verlassen. Die Top-Kryptobörsen und Handelsplattformen bieten ihren Kunden standardmäßig E-Mail-, Live-Chat- und sehr oft sogar telefonische Unterstützung an.

Fragen werden schnell und kompetent beantwortet und eventuell auftretende Probleme gelöst. Bei einem Hardware Wallet Dogecoin oder nach dem Dogecoin Wallet Download für den PC können Sie sich auf einen angemessenen Kundendienst nicht verlassen.

Noch weniger ist das bei einem Paper Wallet Dogecoin der Fall. Hier fehlt der Kundendienst vollständig und Sie sind nur auf sich selbst angewiesen.

Die Erfahrungen der Kunden mit einem Wallet Dogecoin

Ein bestimmtes Wallet Dogecoin mag wohl als Sicherheit und Kompatibilität die beste Option zum Aufbewahren des DOGE sein. Wenn jedoch Kunden aus irgendeinem Grund unzufrieden damit sind, können wir die digitale Geldbörse nicht empfehlen.

Deshalb recherchieren wir auch auf Bewertungsseiten und Foren, um zu sehen, welche Erfahrungen die Nutzer eines Dogecoin Wallets gemacht haben.

Nachdem wir Sie mit unseren Kriterien zur Auswahl bekannt gemacht haben, wollen wir Ihnen jetzt die besten Anbieter eines Wallet Dogecoin vorstellen. Wie Sie bereits bei den Eigenschaften bemerkt haben, ist die Bezeichnung „beste“ relativ. Was sich für bestimmte Kunden vorteilhaft erweist, nützt anderen wenig.

Damit der Begriff Dogecoin Wallet für Sie jedoch nicht zu abstrakt klingt, noch ein paar Worte zu dem, was die digitale Geldbörse genau darstellt und welche Varianten es gibt.

Was ist ein Dogecoin Wallet?

Eine digitale Währung wie DOGE existiert physisch nicht. Eine Reihenfolge aus Zahlen und Zeichen kann man dementsprechend nicht in einer gewöhnlichen Geldbörse aufbewahren.

Die einzige Option, das zu tun, ist ein Dogecoin Wallet, was nichts anderes ist als zwei Datensätze, auch Schlüssel genannt.

  • Public Key: Das ist der öffentlich zugängliche Teil eines Wallet Dogecoin. Er dient als Adresse, an die man die Coins versenden kann. Der öffentliche Schlüssel ähnelt der Nummer eines Bankkontos.
  • Private Key: Dieser Teil eines Wallet Dogecoin ist das Passwort, mit dem Sie eine Transaktion mit der Kryptowährung bestätigen. Den Zugangsschlüssel sollten Sie möglichst sicher aufbewahren und anderen Personen nicht anvertrauen.

Die verschiedenen Formen eines Dogecoin Wallet, die wir bereits erwähnt haben, unterscheiden sich in der Art und Weise, wie die öffentliche Adresse funktioniert und wie der private Schlüssel gespeichert wird.

Das Dogecoin-Wallet – die Varianten

Generell unterscheidet man beim Wallet Dogecoin zwischen Hot und Cold Wallets.

Bei der ersten Variante wird der Schlüssel online aufbewahrt und Sie besitzen ihn nicht. Ein typischer Vertreter dieser Gattung ist das Dogecoin Wallet Online.

Bei einem Cold Wallet wird alles offline gespeichert und man erstellt die Verbindung zum Netz nur, um eine Transaktion zu tätigen. Für Hacker ist es demzufolge fast unmöglich, einen Angriff auf eine Hardware Dogecoin Wallet auszuführen.

Eine mittlere Stellung nehmen die Desktop-Variante, die Sie nach einem Dogecoin Wallet Download auf Ihrem PC installieren und selbst verwalten, und das Dogecoin Wallet iOS sowie Android ein.

Es gibt noch einige exotische Möglichkeiten, Ihre DOGEs zu speichern, auf die wir gleich näher eingehen werden.

Dogecoin Wallet – die besten Anbieter und Varianten der digitalen Geldbörse

Hier finden Sie die Ergebnisse unserer Tests der meist verwendeten Wallets für Dogecoin.

eToro Hot Dogecoin Wallet

Hierbei handelt es sich um einen Vertreter der digitalen Geldbörsen, den Sie auf zwei Wegen nutzen können.

Es besteht die Möglichkeit, das eToro Dogecoin Wallet online abzurufen. Außerdem gibt es die Option eines mobilen eToro Dogecoin Wallet iOS und Android für die beiden gängigen Smartphone-Betriebssysteme.

Es ist also eine Komplettlösung, die eine ausgewogene Kombination aus Sicherheit und Funktionalität bietet. Das Wallet Dogecoin bekommen Sie gratis bei Ihrer Anmeldung an der Kryptobörse. Somit profitieren Sie gleichzeitig vom gesamten Umfang an Dienstleistungen der Handelsplattform.

Ihr eToro Dogecoin Wallet Online unterstützt nicht nur Dogecoin, sondern auch 120 andere Kryptowährungen. Nicht nur aufbewahren, sondern auch kaufen und verkaufen können Sie die digitalen Assets. Darüber hinaus ist es auf eToro außerdem möglich, ETFs, CFDs und andere Finanzinstrumente und Derivate zu handeln.

Wollen Sie stattdessen auch unterwegs immer dem aktuellen Kryptotrend folgen, dann empfiehlt es sich, zum mobilen Dogecoin Wallet iOS und Android zu wechseln. Über den Google Play Store oder über den Apple App Store starten Sie in diesem Fall den eToro Dogecoin Wallet Download.

Nach einer einfachen Installation der mobilen App haben Sie Zugriff auf allen Funktionen der Plattform, die online angeboten werden.

Dieses Wallet Dogecoin ist auch eines der wenigen, die es als Dogecoin Wallet Deutsch gibt. Die meisten anderen Anbieter setzen Englisch-Kenntnisse voraus, um mit dem Wallet umzugehen.

Binance Dogecoin Wallet Online

Ist das Fehlen einer europäischen Finanzlizenz für Sie kein besonderer Grund zur Sorge, dann bietet sich bei der internationalen Kryptobörse Binance eine weitere Möglichkeit, DOGE zu kaufen und im Binance Hot Dogecoin Wallet aufzubewahren.

Sehr günstige Konditionen und eine große Auswahl an Kryptowährungen gehören zu den Stärken der Plattform. Dank des intuitiven Interface ist Binance auch für Einsteiger in der Kryptowelt geeignet. Dennoch ist das Senden und Empfangen von Dogecoin über das Binance Hot Wallet Dogecoin teilweise nicht so einfach wie bei eToro.

Da es sich um ein Hot Wallet handelt, sind Sie mit Binance Dogecoin Wallet Online wieder nicht im Besitz des privaten Schlüssels.

Offizielles Dogecoin Wallet

Diese Variante ist nur für Fans der sympathischen Meme-Kryptowährung gedacht. Denn damit lassen sich selbstverständlich keine anderen digitalen Münzen aufbewahren. Sollten Sie solche besitzen, brauchen Sie dementsprechend ein anderes Wallet.

Tatsächlich ist das offizielle Wallet für den Dogecoin in zwei Varianten zu haben.

Mit dem „Dogecoin Core“ besitzen Sie die Desktop-Kernbrieftasche für die Kryptowährung. Es ist deshalb ein Dogecoin Wallet Download für Windows, OSX oder Linux erforderlich, um Dogecoin Core auf dem PC zu nutzen.

Bei diesem vollwertigen Wallet wird die gesamte Blockchain heruntergeladen. Damit tragen Sie nicht nur zur Sicherung des Dogecoin-Netzwerks bei, sondern Sie können auch vom Dogecoin-Mining profitieren.

Die Lite-Version, die sich „MultiDoge“ nennt, hat eine leichter zu bedienende Benutzeroberfläche und bietet auch ein mobiles Dogecoin Wallet iOS und Android.

Schnell und einfach zu bedienen sind beide offiziellen Dogecoin Wallets, schön und reich an Funktionen sind sie aber nicht unbedingt.

Nano Ledger S Cold Dogecoin Wallet

Wollen Sie sichergehen und Ihre Kryptowährungen (nicht nur DOGE) fern von Cyberattacken offline speichern, dann ist das Nano Ledger S der klare Favorit.

Äußerlich sieht das Gerät wie ein USB-Stick aus, kann aber mehr als 700 digitale Währungen speichern. Das integrierte OLED-Display und die kleinen Tasten zur Bestätigung der Transaktionen bieten Ihnen volle Kontrolle über die Funktion des Wallets.

Selbstverständlich sind Sie hier im Besitz des privaten Schlüssels zu Ihrem Kryptovermögen. Die Sicherheit wird dabei mit einer 2-Faktor-Authentifizierung gewährleistet.

Dieses DOGE Wallet ist somit für Anleger geeignet, die einen hohen Wert auf Sicherheit legen. Wenn Sie jedoch öfter mit Dogecoin handeln wollen, ist es nicht die beste Variante.

Darüber hinaus sind einige Fachkenntnisse erforderlich, um das ganze Potenzial des Nano Ledgers auszuschöpfen. Die Sicherheit hat auch ihren Preis – das Gerät kostet um die 100 US-Dollar.

Trezor Hardware Dogecoin Wallet

Das ist ein weiterer Vertreter der Cold Wallets für Dogecoin, der in der Tschechischen Republik von Satoshilabs entwickelt wurde. Auch hier wird nicht nur DOGE, sondern zahlreiche weitere Kryptos unterstützt.

Um eine Verbindung zwischen dem Gerät und dem Browser auf dem PC herzustellen, brauchen Sie die Trezor Bridge.

Das Modell gibt es in zwei Varianten. Für Einsteiger ist das preisgünstigere Trezor Model One geeignet. Wollen Sie jedoch nicht auf ein farbiges Display verzichten, das zudem mit Touchscreen-Technologie arbeitet und die Interaktion mit dem Wallet erleichtert, greifen Sie lieber zu dem 180 Euro teuren Trezor Model T.

Paper Dogecoin Wallet

Ein Paper Wallet für Dogecoin ist vermutlich die sicherste Variante, die es gibt. Hierbei handelt es sich um nichts anderes, als den Ausdruck des privaten Schlüssels auf einem Blatt Papier.

Ein solches Wallet wird zum Beispiel mithilfe von Papiergeldbörsengeneratoren wie WalletGenerator.net hergestellt. Sehr oft wird nicht nur die 40-stellige Zeichenkombination, sondern auch ein QR-Code gedruckt, der direkt mithilfe einer Zahlungsapp eingescannt werden kann.

Das verhindert Fehler bei der manuellen Eingabe der Zeichen und macht so das Paper DOGE Wallet ein wenig benutzerfreundlicher.

Die Gefahr von Hackerangriffen besteht bei einem Paper Dogecoin Wallet nicht. Das Stück Papier kann jedoch verloren gehen oder im schlimmsten Fall gestohlen werden.

Ein Dogecoin Wallet einrichten – was kostet das?

Zuerst sei erwähnt, dass das eigentliche Aufbewahren der Dogecoins kostenlos ist. Allerdings müssen die DOGE-Token irgendwie in das Wallet gelangen oder von dort aus an andere Personen versendet werden. Leider ist das mit Gebühren verbunden.

Diese Gebühren fallen bei den etablierten Kryptobörsen für die hauseigenen Hot Wallets nicht so groß aus. Meistens wird keine andere Gebühr als der Spread erhoben, der sich auf um die 0,5 % beläuft.

Sollten Sie jedoch ein Desktop oder mobiles Wallet für den DOGE bevorzugen, müssen Sie auf höhere Kosten und einen Spread von 5 % oder sogar mehr gefasst sein.

Bei Hardware Wallets kommen außerdem hohe Anschaffungskosten hinzu. Gleichzeitig bleiben Gebühren für die Transaktionen der Dogecoins bestehen.

Dogecoin Wallet Fazit

Das passende Dogecoin Wallet zu finden, offenbart sich nicht als die leichteste Angelegenheit. Die Auswahl ist einfach zu groß und jeder Kunde hat ganz unterschiedliche Anforderungen an die digitale Geldbörse.

Für Ihre Entscheidung sind letztendlich neben persönlichen Vorlieben beim Interface auch die Sicherheit, die Kosten und die bequeme Handhabung mitbestimmend. Selbstverständlich spielt auch das Ziel Ihrer Anlage eine wichtige Rolle.

Sie dürfen dabei nicht außer Acht lassen, dass das spannende Dogecoin-Projekt einer unvorhersehbaren Zukunft entgegenblickt und der DOGE-Kursverlauf extrem volatil bleibt.