Dogecoin Mining

Alles Wissenswerte um das Schürfen von DOGE

In diesem vollständigen Leitfaden wollen wir Ihnen näher bringen, wie Sie beim Mining Dogecoin verdienen können, ohne die Kryptowährung zu kaufen oder zu handeln.

Dogecoin – die Zukunft der Kryptowährung

Fast jeden Tag hört man heute von neuen Kryptowährungen. Bitcoin und Ethereum sind nur die Spitze des Eisberges. Die meisten Kryptobroker bieten mehr als 100 Tokens an. Im Bereich Dogecoin Mining Deutsch gibt es nur begrenzte Informationen. Wir haben uns heute einmal über das Thema Dogecoin informiert, um Ihren Kryptoerfolg zu erleichtern.

Was ist Dogecoin Mining?

Wenn Sie sich mit dem Thema Krypto schon länger beschäftigen, sind Sie wahrscheinlich mit dem Begriff Mining vertraut. Hierbei handelt es sich um den Rechenaufwand, der betrieben wird, um neue Einheiten einer Währung in Umlauf zu bringen.

Alle Kryptowährungen nutzen dieses Verfahren, das in seinem Herzen auf Cloud-Technologie beruht. Durch die Berechnungen auf Computern aus dem Netzwerk wird durch Mining Dogecoin geschaffen.

Was sind eigentlich Dogecoins?

Dogecoin ist neben den großen Währungen wie Bitcoin eine der bekanntesten Kryptowährungen, die heute auf dem Markt verfügbar sind. Die Geschichte des Tokens begann ursprünglich als ein Witz zwischen zwei Softwareentwicklern.

Sie wollten ursprünglich die Aberwitzigkeit von wilden Kryptospekulationen aufzeigen. Als Ergebnis haben sie allerdings eine erfolgreiche Währung geschafften, die zunehmend an Beliebtheit gewinnt.

Was macht Dogecoin Mining besonders?

Egal ob Sie beim Dogecoin Mining Deutsch oder Englisch sprechen, dieses Token ist etwas anders als die bekannteren Währungen. Dogecoin hat keine begrenzte Anzahl von Tokens und ist daher theoretisch unendlich ausweitbar. Das würde üblicherweise zu einer inflationären Währung führen.

Die Entwickler setzten die Belohnung für Mining allerdings mit 10.000 Coins pro Block fest, und konnten so das Entstehen von Inflation verhindern

Warum Mining Dogecoin für Sie interessant sein kann?

Beim Mining stellt der Miner die Rechenleistung seines Computers dem Netzwerk zur Verfügung. Das nutzt diese Kapazität dann, um neue Coins in Umlauf zu bringen. Der Miner erhält im Gegenzug einen festgesetzten Betrag in Dogecoin für seine Bemühungen. Auf dem gegenwärtigen Kryptomarkt ist das so gut wie bares Geld.

Wie Mining Dogecoin funktioniert

Wir haben im Folgenden die wichtigsten Schritte und Voraussetzungen für Sie gesammelt, damit Sie beim Mining sofort loslegen können. Der Abschnitt ist unterteilt in Hardware, Dogecoin Mining Software und Dogecoin Mining Wallets.

Free Dogecoin Mining – wie geht das?

Neben dem klassischen Mining, das wir später behandeln, gibt es einige Möglichkeiten für Free Dogecoin Mining. Das bedeutet, dass Sie komplett ohne Investition loslegen können. Wie bei allen kostenfreien Angeboten achten Sie aber auf den Anbieter und welche Daten Sie zur Verfügung stellen müssen.

Free Dogecoin Mining durch Games

Es gibt zahlreiche Games und Apps, die dem Spieler als Belohnung Dogecoin versprechen. Eines der bekanntesten Games aus dem Bereich Free Dogecoin ist Idle-Empire. Neben Spielen stellt die App auch andere Möglichkeiten für Free Dogecoin Mining zur Verfügung.

Free Dogecoin Mining mit Umfragen

Verschiedene Anbieter zahlen den Nutzern Dogecoin aus, wenn sie Umfragen ausfüllen oder unterschiedliche Aufgaben erledigen. Das kann vom Ansehen von Videos bis zum Herunterladen von Apps reichen. Die ausgezahlten Beträge sind allerdings nicht übermäßig hoch.

Welche Ausstattung brauchen Sie zum Dogecoin Mining?

Die Rechenleistung zum Dogecoin Mining ist hoch, und daher benötigen Sie einiges an Ausstattung. Hier finden Sie die grundsätzlichen Voraussetzungen.

Die essenziellen Hardware-Komponenten

Für Dogecoin Mining können Sie drei verschiedene Komponenten nutzen. Bedenken Sie beim Kauf, dass Dogecoin Mining ein aktueller Trend mit vielen Interessenten ist. Daher kann es durchaus zu Lieferengpässen kommen.

CPU

Der Hauptprozessor Ihres Computers. Sie können ihn zwar für Dogecoin Mining verwenden, wir raten allerdings davon ab. Die hohen Temperaturen, die durch den Rechenaufwand entstehen, können Ihrer CPU schaden.

Falls Sie dennoch diese Alternative bevorzugen, empfehlen wir das Modell AMD Ryzen Threadripper 3970X. Es ist zwar sehr teuer und verbraucht viel Energie, hat dafür aber die nötige Kapazität, um Mining Dogecoin profitabel zu machen.

GPU

Die Grafikkarte hat sich als eine der beliebtesten Möglichkeiten zum Dogecoin Mining herausgestellt. Diese Prozessoren können sehr komplexe Berechnungen durchführen und sind dabei günstiger als CPUs.

Eines der erfolgreichsten Modelle ist die GeForce GTX 1660 Ti aus dem Hause Nvidia. Sie bietet eine gute Balance zwischen Preis und Leistungsfähigkeit.

ASIC

Hierbei handelt es sich um Geräte, die speziell für die Verarbeitung von Algorithmen gebaut sind. Sie sind deutlich leistungsfähiger, aber auch teurer als die Alternativen. Wer Geld übrig hat, orientiert sich an den Produkten aus dem Hause Antminer, die zwar teuer, aber leistungsfähig sind.

Die nötige Dogecoin Mining Software

Je nachdem für welche Hardware Sie sich zum Mining Dogecoin entscheiden, benötigen Sie unterschiedliche Dogecoin Mining Software. Hier finden Sie die beliebtesten Alternativen.

CPU

Wenn Sie mit Ihrem Hauptprozessor arbeiten möchten, empfiehlt sich die Dogecoin Mining Software CPUminer von Pooler. Das Programm ist frei verfügbar. Laden Sie es einfach herunter, und installieren Sie dieses auf dem Rechner. Wie immer achten Sie bei Downloads auf die Reputation der Quelle.

GPU

Bei Grafikkarten benötigen Sie etwas speziellere Software. Easyminer ist ein beliebtes Programm vor allem für Anfänger, die sich in der Mining Dogecoin Welt noch nicht so gut auskennen.

Sollten Sie über eine Nvidia Grafikkarte verfügen, wählen Sie CudaMiner. Diese Dogecoin Mining Software sind frei erhältlich.

ASIC

Bei diesen hoch spezialisierten Geräten muss die Software auf jeden Fall stimmen. Easyminer ist hier anwendbar. Heutzutage nutzen die meisten ASICs allerdings Multiminer als Dogecoin Mining Software, was ebenso kostenfrei heruntergeladen werden kann.

Mining Dogecoin Wallets

Die beste Hardware und leistungsfähigste Dogecoin Mining Software nützt Ihnen herzlich wenig, wenn Sie Ihre Mining Dogecoin Ergebnisse nirgendwo aufbewahren können. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Hier finden Sie die bekanntesten.

Online Wallets zum Dogecoin Mining

Diese Wallets befinden sich in der Cloud des jeweiligen Anbieters. Gegenüber den anderen Möglichkeiten sind sie zwar etwas weniger sicher, dafür ist die Anwendung praktisch und einfach. Oftmals bieten Krypto-Broker wie Coinbase oder Binance ein integriertes Wallet an.

Dogecoin Mining Software Wallets

Für diese Art von Wallet laden Sie sich die entsprechende Software herunter und installieren sie auf Ihrem Desktop-Computer. Diese Variante ist sicherer, da der Online-Zugang eingeschränkt ist. Dafür sind Desktop-Computer nicht mobil, was eine Nutzungseinschränkung bedeutet.

Mining Dogecoin mit einem Hardware Wallet

Hardware Wallets sind physische Geräte, die in der Erscheinung einem USB-Stick ähneln. Die meisten Nutzer betrachten sie als die sicherste Möglichkeit, Dogecoin zu empfangen und aufzubewahren. Sie sind zwar transportabel, durch die Benutzeroberfläche aber nicht so praktisch wie andere Wallets.

Mobile Wallets

Hierbei handelt es sich um eine App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Sie sind transportabel und sehr einfach zu nutzen, ähnlich wie CashApps. Dafür entstehen Sicherheitslücken, wenn Sie das Gerät verlieren oder ein fremdes Netzwerk nutzen.

Welche Mining Dogecoin Strategie passt für Sie?

Sie haben Ihren neuen Mining-PC fertig gebaut und im Anschlag. Die Software ist installiert, die Ziele sind gesetzt. Was ist nun der beste Weg zu Ihrem Kryptoerfolg?

Im Folgenden besprechen wir die typischen Strategien, die Mining Dogecoin für Sie zu einem Erfolg machen können.

Solo Mining – der Ansatz für Einzelkämpfer

Die Vorteile von Solo Mining

Wenn Sie sich am liebsten auf sich selbst verlassen, können Sie Dogecoin Mining ganz alleine und ohne Dogecoin Mining Pool betreiben. Dabei stellen Sie dem Netzwerk direkt die Rechenleistung zur Nutzung bereit, die Sie zur Verfügung haben.

Dieser Ansatz eignet sich eher für Interessierte, die sich einfach mal mit dem Thema vertraut machen möchten.

Warum eher Abstand nehmen?

Für professionelle Miner, die durch Dogecoin Mining einen handfesten Profit erzielen möchten, ist das Solo Mining Dogecoin eher nicht geeignet. Um die notwendige Rechenleistung zu erreichen, müssen Sie zu Beginn viel Kapital in Ihre Hardware investieren.

Prognose Solo Dogecoin Mining

Die Profitabilität von Solo Dogecoin Mining wird durch die immer höhere Zahl an Coins abnehmen. Einige Experten gehen sogar davon aus, dass der Ansatz ohne Dogecoin Mining Pool nur in Kombination mit Litecoin Mining profitabel ist. Beide Coins können mit denselben Algorithmen gemint werden.

Wie Sie den Dogecoin Mining Pool für sich nutzen können

Nicht jeder möchte sich alleine in die Schlacht wagen. Daher haben wir für Sie erläutert, wie Sie sich mit anderen Minern in einem Dogecoin Mining Pool zusammenschließen können.

Die Vorteile eines Dogecoin Mining Pools

Bei einem Dogecoin Mining Pool schließen Sie sich einer Gruppe von Minern an. Mit der gemeinsamen Rechenleistung werden Coins gemint, und nach Abschluss eines Blocks werden die Gewinne geteilt.

Wenn Sie noch Anfänger sind, kann das eine gute Alternative sein, um sich mit der Materie vertraut zu machen.

Nachteile von Pool-Mining

Nichts ist umsonst, und Dogecoin Mining Pools sind da keine Ausnahme. Oftmals verlangen Mining Pools zwischen 1 und 3 % des Profits an Gebühren. Sie sollten auf jeden Fall auch vorher prüfen, wie genau die Gewinne des jeweiligen Dogecoin Mining Pool aufgeteilt werden.

Prognose für den Dogecoin Mining Pool

Zwar sind die Profite am Anfang eher gering. Da Sie aber mit der gemeinsamen Rechenleistung häufiger eine höhere Anzahl von Blöcken abschließen, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Netto-Gewinn besser als beim Solo Dogecoin Mining. Beliebte Pools sind im Moment Multipool, Prohashing und AikaPool

Vor- und Nachteile von Dogecoin Cloud Mining

Vielleicht haben Sie kein Startkapital für einen Mining-PC. Oder ist Ihnen die Dogecoin Mining Software zu kompliziert. Vielleicht haben Sie kein Vertrauen in Dogecoin Mining Pools. Dann ist Dogecoin Cloud Mining möglicherweise das richtige für Sie.

Die Stärken von Dogecoin Cloud Mining

Beim Dogecoin Cloud Mining mieten Sie Rechenleistung von einem Datencenter. Diese wird dann für das Dogecoin Mining eingesetzt. Die Gewinne werden per Vertrag mit Ihnen geteilt. Bei dieser Variante können Sie sich die Anfangsinvestition sparen.

Das sollten Sie bedenken

Die Verträge für Dogecoin Cloud Mining sind zeitlich festgelegt und damit auch die Gebühren und Ausschüttungen von Gewinnen. Wenn in dieser Zeitspanne der Wert von Dogecoin drastisch fallen sollte, können Sie einen Verlust einfahren, da die Gebühren die Gewinne übersteigen.

Ausblick für Dogecoin Cloud Mining

Dogecoin Cloud Mining wird voraussichtlich profitabel bleiben, ähnlich wie Mining Pools. Sie können von der Wettbewerbsfähigkeit großer Teams wie Genesis Mining und Nicehash profitieren. Prüfen Sie aber auf jeden Fall die Geschichte und die Verträge, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden.

Wie setzt sich der Verdienst zusammen?

Beim Mining von Dogecoin kann man heutzutage durchaus noch Geld verdienen. Dabei ist es wie bei jedem geschäftlichen Unternehmen wichtig, Kosten und Gewinne abzuwägen. Die markanten Faktoren finden Sie im Folgenden.

Energiekosten

Die Hardware, die Sie zum Mining von Dogecoin benötigen, verbraucht relativ viel Strom. Oftmals errichten professionelle Miner daher ihre Hardware an Orten, wo Energie vergleichsweise günstig zu haben ist.

Hier sind Entwicklungsländer, wo die Coins auch mehr Kaufkraft besitzen, deutlich im Vorteil gegenüber den führenden Wirtschaftsnationen.

Verfügbare Rechenleistung

Dieser Punkt hängt natürlich vom individuellen Miner ab. Je mehr Rechenleistung Sie zur Verfügung stellen, desto mehr Blöcke können Sie abschließen und desto mehr Gewinne einfahren.

Bevor Sie allerdings hohe Summen für hoch spezialisierte Geräte ausgeben, prüfen Sie die langfristige Profitabilität des Tokens Ihrer Wahl und machen Sie einen sauberen Finanzplan.

Der Dogecoin Preis

Mit dem Mining von Dogecoin verdienen Sie Dogecoin als Belohnung, und daher beeinflusst der Preis des Tokens direkt Ihren Gewinn.

Wie alle Kryptowährungen erhält Dogecoin seinen Wert alleine durch das Vertrauen der Nutzer. Es ist daher ratsam, sich mit dem Thema Krypto generell zu beschäftigen, und einige Investitionserfahrung zu sammeln, bevor Sie sich in den Mining-Dschungel stürzen.

Die Belohnung pro Block

Wie viel eines Tokens Sie pro abgeschlossenen Block verdienen, hängt von der Währung ab. Im Falle von Dogecoin sind das 10.000 Einheiten. Diese Zahl ist allerdings nur in Verbindung mit dem Preis des Tokens aussagekräftig.

Profitabilität von Dogecoin

Je nachdem, welche Rechenquelle Sie nutzen, kann sich der mögliche Profit stark unterscheiden.

Verdienst mit GPU

Mit einer leistungsstarken Grafikkarte können Sie heute zwischen 1 und 2 US-Dollar pro Tag verdienen. Abhängig vom Modell kann es bis zu 2 Jahre dauern, bis der Kaufpreis wieder eingeholt ist.

Ein Neukauf einer Grafikkarte zu diesem Zweck bietet sich heute nicht mehr an, da moderne Grafikkarten bewusst für Miner unattraktiv gemacht werden. Das soll sicherstellen, dass sie für den regulären Markt zur Verfügung stehen.

ASIC mit dem höchsten Profit

Die spezialisierten ASIC-Maschinen erlauben Gewinne von bis zu 10 US-Dollar pro Tag. Die anfänglichen Kosten zur Anschaffung liegen allerdings deutlich höher als bei den anderen Möglichkeiten. Eine Amortisierung kann daher dennoch bis zu 1 Jahr dauern.

Mining Dogecoin Fazit: legen Sie genau fest, was Ihr Ziel ist

Mit unserer Analyse können Sie sich nun vielleicht ein besseres Bild machen, wie Dogecoin in Ihre Investmentstrategie passt. Finden Sie hier unsere abschließende Empfehlung.

Moderater Profit

Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen ist Dogecoin nicht unbedingt die Variante mit der höchsten Gewinnspanne, was unter anderem mit der Struktur des Tokens und der Preisentwicklung zu tun hat.

Wenn Sie also nach einer alternativen Einkommensquelle suchen oder sich professionell auf Krypto-Mining spezialisieren möchten, ist Dogecoin wahrscheinlich nicht die beste Wahl für Sie.

Tolle Lernerfahrung

Wenn Sie eher interessiert sind an der Welt des Krypto-Mining, sich ein Bild machen möchten und auf den Lernprozess aus sind, dann finden Sie mit Dogecoin eine gute Möglichkeit zum Einstieg.

Nicht zuletzt sei hier die Dogecoin Community genannt, die im Vergleich zu anderen Währungen sehr offen und hilfsbereit ist. Das ist natürlich besonders für Anfänger wichtig.