eToro Erfahrungen

etoro logo

Mit diesem ausführlichen Bericht wird der Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen auf der eToro-Plattform leicht gemacht. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit eToro und entscheiden Sie selbst, ob Sie dort mit Kryptowährung handeln möchten.

90% overall rating
etoro logo

Gebühr

0.75%

Besuch
eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien und Kryptoassets als auch den Handel mit CFDs anbietet. Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko beinhalten, schnell Geld zu verlieren. 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 volle Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Investmententscheidung aus. Copy Trading ist ein Dienst für Portfoliomanagement, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen ist und reguliert wird. Investitionen in Krypto-Assets sind nicht reguliert. Sie sind möglicherweise nicht für Kleinanleger geeignet und der gesamte investierte Betrag kann verloren gehen. Es ist wichtig, die Risiken dieser Investition zu lesen und zu verstehen, die unter diesem Link ausführlich erläutert werden. Die eToro USA LLC bietet keine CFDs an und leistet keine Repräsentanz und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Ein Bericht über die Krypto Börse eToro

Wenn Sie sich für Kryptowährungen interessieren, kennen Sie wahrscheinlich das schier unendliche Angebot an Handelsplattformen. In diesem Beitrag möchten wir unsere Erfahrungen, die wir mit der Social Trading Plattform eToro gemacht haben, mit Ihnen teilen. So können Sie selbst entscheiden, ob Sie mit eToro Kryptowährungen handeln möchten.

Die Basis für unsere Bewertung

Unsere Bewertungen erstellen wir auf der Grundlage mehrerer Kriterien. Und, wir testen die Webseiten natürlich ausschließlich selbst. Dabei prüfen wir folgende Kriterien, um zu unserer finalen Bewertung zu kommen:

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Kundenservice
  • Sicherheit
  • Preise
  • eToro-Erfahrungen von Nutzern
etoro.com

Was ist eToro?

eToro ist eine Social Trading Plattform für den Handel mit Wertpapieren, Forex und Kryptowährungen. Die Firma wurde 2007 unter dem Namen RetailFX in Tel Aviv gegründet. Heute ist eToro in 140 Ländern verfügbar und hat mehr als 27 Millionen Nutzer.

Wie können Sie eToro nutzen?

eToro ist entweder über den Browser auf Ihrem Desktop oder als eToro-App mobil verfügbar. Das Betriebssystem spielt dabei keine Rolle. Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie lieber von zu Hause oder unterwegs handeln möchten.

Bei eToro kann man auf ein sehr breites Angebot zugreifen. Insgesamt gibt es fünf Kategorien:

Aktien

Das klassische Wertpapier kann auf der eToro-App oder Webseite provisionsfrei gehandelt werden, was ähnlich wie bei anderen Plattformen oder bei der Bank funktioniert. 

Kryptowährungen

Sie können mit allen bekannten Kryptowährungen handeln. Derzeit stehen mehr als 70 Token zur Verfügung.

Indexfonds

Indexfonds werden bei eToro ebenso angeboten wie andere Wertpapiere auch.

ETFs

Sie können auf eToro auch mit börsengehandelten Indexfonds, sogenannten ETFs Geschäfte machen.

Rohstoffe

Auf eToro können Sie sogar mit Rohstoffen wie Gold, Silber oder Öl handeln.

Die Anmeldung bei eToro

Um bei eToro in den Handel einsteigen zu können, müssen Sie sich natürlich zuerst registrieren. Dafür sind zwei Schritte notwendig:

Formular ausfüllen

Der erste Schritt ist simpel: Sie klicken einfach auf der Webseite oder der eToro-App auf „Registrieren“ und füllen das Formular aus. Zunächst langt hier Ihr Name, die Telefonnummer und ein Benutzername, der von anderen Nutzern gesehen werden kann.

Verifizierung

Um mit dem Handel zu beginnen, muss das Konto verifiziert werden. Dafür müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben und einen Fragebogen zu Ihren Erfahrungen an Finanzmärkten ausfüllen.

Durch einen Haftungsausschluss geben Sie zudem zu verstehen, dass Sie sich der Handelsrisiken mit Wertpapieren und Kryptos bewusst sind. Nun müssen Sie nur noch ein Ausweisdokument und ein Adressnachweis hochladen – dann kann es losgehen.

Die Benutzeroberfläche von eToro

Die Benutzeroberfläche der eToro-App sowie der Webseite ist übersichtlich und intuitiv gestaltet. Sie müssen kein Bänker sein, um den Aufbau zu verstehen.

Die meisten Links sind mit Bildern versehen, sodass man sich auch ohne umfassende Kenntnisse schnell in die Materie einfinden und mit dem Handel beginnen kann. 

Aber Achtung! Auch wenn der Einstieg einfach ist, bedeutet das nicht, dass Sie ohne Wissen und Recherche mit Kryptos und Wertpapieren handeln sollten.

Ihre Daten

Auf der linken Seite finden Sie einen Abschnitt mit Ihren Daten. Sie können von dort auf die Startseite zugreifen, Ihre bevorzugten Positionen verfolgen, sich Ihr Portfolio ansehen und auch neue Positionen entdecken.

Hauptseite

Auf der Hauptseite finden Sie eine Mischung aus dem Newsfeed von Nutzern sowie verschiedene Handelspositionen. Das ist ausgesprochen hilfreich, um sich einen Überblick zu verschaffen und Ihre bevorzugte Kategorie schnell zu finden.

Unsere eToro-Erfahrungen mit dem Kundenservice

Wenn man dem Kryptomarkt auf eToro folgt, tauchen in der Regel früher oder später Fragen zur Plattform auf: Wie zahlt man ein? Wie hebt man ab? Welche Vorgaben gibt es?

Daher ist es wichtig, dass die Plattform einen soliden Kundenservice anbietet. Wir haben geprüft, wie dieser ist und unsere eToro-Erfahrungen für Sie aufbereitet.

ufig gestellte Fragen

Häufig stellen sich Nutzer, die ihre ersten eToro-Erfahrungen sammeln, dieselben Fragen. Für diesen Fall hat eToro eine ausführliche Liste mit typischen Nutzerfragen zusammengestellt, die auf der Webseite im Detail beantwortet werden. Den meisten Kunden ist damit bereits geholfen.

Direkter Kontakt zu eToro

Wenn man mit den vorgegebenen Fragen und Antworten auf der eToro-Seite nicht weiterkommt, kann man sich mit eToro direkt in Verbindung setzen.

Ein telefonischer Ansprechpartner steht leider nicht zur Verfügung. Sie können eToro aber per Formular kontaktieren. Die Antwort kann jedoch ein paar Tage dauern.

Wie hoch sind die eToro-Gebühren?

Grundsätzlich sind Anmeldung und Handel bei eToro kostenfrei. In bestimmten Fällen fallen bei eToro allerdings Kosten an. Sie müssen beispielsweise eine Spread-Gebühr bezahlen.

Außerdem erhebt eToro eine Gebühr für Positionen, die nach Handelsschluss noch offen sind. Und: Es fallen Wechselgebühren an, wenn Sie nicht in US-Dollar einzahlen. Die Höhe der eToro-Kosten ist auf der Webseite im Detail aufgeführt.

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Die eToro-Mindesteinzahlung ist von Land zu Land verschieden. In Deutschland beträgt sie 50 USD. Bitte beachten Sie, dass bei einer Einzahlung von einem EUR-Konto Umtauschgebühren anfallen können.

Wie zahlt man bei eToro?

eToro bietet mehrere Zahlungsmöglichkeiten an. Es stehen die klassische Banküberweisung, die gängigsten Kreditkarten und einige elektronische Zahlungswege wie Neteller oder Skrill zur Verfügung.

Welche Währungen können Sie nutzen?

Die eToro-Plattform operiert in USD. Es werden aber auch Einzahlungen in 14 anderen Währungen akzeptiert, u.a. stehen Euro, Schweizer Franken und Britische Pfund zur Auswahl.

Unsere eToro-Erfahrungen in puncto Sicherheit

Wenn Sie den Begriff Kryptowährung hören, schrillen bei Ihnen möglicherweise die Alarmglocken. Es gibt viele Berichte über unseriöse Anbieter. eToro ist sich dessen bewusst und legt daher großen Wert auf die Sicherheit.

Ihr Geld

eToro möchte das Geld der Anleger keinem Risiko aussetzen. Daher wird das Geld, das Nutzer bei eToro investieren, in europäischen Tier-1-Banken aufbewahrt.

Das sind Banken, die über ein besonders hohes Kernkapital verfügen. Sie sind daher resistenter gegenüber plötzlichen Marktbewegungen, was die Sicherheit für die Anleger erhöht. 

Ihre Daten

Nutzerdaten sind vielen Angriffen ausgesetzt. eToro setzt daher auf SSL-Verschlüsselung, um Hackern einen Riegel vorzuschieben. Dennoch sollten Sie auf die Einhaltung eigenständiger Sicherheitsmaßnahmen achten, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Wie wird eToro reguliert?

Die BaFin hat die Social Trading Plattform eToro als internationalen Finanzdienstleister im Einklang mit dem deutschen Kreditwesengesetz zugelassen. Allerdings ist das Unternehmen auf Zypern registriert und wird von der dortigen Finanzaufsicht reguliert. 

Die eToro-Krypto-Tools

Die eToro-App sowie die Webseite bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, den Kurs Ihrer Token im Blick zu behalten und in verschiedene Positionen zu investieren.

Features

Sie finden auf der Seite sogenannte Features, die drei verschiedene Token vorstellen. Jeder Token wird genau beschrieben, sodass Sie sich ein besseres Bild machen können.

Market Cap

Des Weiteren finden Sie eine Liste aller Kryptowährungen, die nach Höhe der Marktkapitalisierung geordnet sind. Hier können Sie schnell erkennen, welche Token eher stabil sind und welche stark fluktuieren.

Trends

Sie können außerdem sehen, welche Token gerade im Trend liegen. Heißt: Sie sehen die Währungen, die von Händlern mit eToro-Erfahrung gerade bevorzugt gehandelt werden.

Daily Movers

Aufgeführt sind auch die sogenannten Daily Movers, also jene Token, die gerade die höchsten Kursgewinne oder Verluste verzeichnen.

Erfolgreiche Anleger

Unter der Kategorie Copytrade sehen Sie die Aktivitäten erfolgreicher eToro-Krypto-Händler, denen Sie auch folgen können.

Portfolios

Sie können sogar aus verschiedenen Portfolios wählen, ihnen folgen und sie kopieren. Die eToro-Gebühren sind dabei immer gleich.

Berichte von Nutzern mit eToro-Erfahrungen

eToro ist einer der bekanntesten Anbieter und man findet relativ viele Erfahrungsberichte von Nutzern. Generell wird die Plattform eher positiv bewertet.

Vor allem, da das Thema Sicherheit bei eToro großgeschrieben wird und ein unseriöser Eindruck vermieden werden soll. Negative Berichte gibt es zwar auch, aber diese sind in der Minderheit.

Die Vorteile von eToro

Die Reputation schützt den Anleger

Da eToro mit Banken und anderen seriösen Plattformen konkurriert, darf der eigene Ruf keinen Schaden nehmen. Das führt zu guten Sicherheitsvorkehrungen, die dem Schutz der Kunden zugutekommen.

Copytrade

Vor allem diese eToro-Funktion macht die App so beliebt. Mit Copytrade können Sie sich ganz einfach an der Praxis erfolgreicher Händlern orientieren. Sie können live mitverfolgen, welche Entscheidungen diese Händler treffen und das Portfolio sogar direkt kopieren.

Das eignet sich vor allem für Einsteiger, da sie sich anhand der Live-Beispiele langsam an die Materie herantasten können. Dafür fallen auch keine Extrakosten an: Die eToro-Gebühren sind immer die gleichen. 

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzeroberfläche ist ansprechend und übersichtlich. Sowohl die eToro-App als auch die Webseite lassen sich nach unseren Erfahrungen leicht bedienen, der Einstieg ist schnell und unkompliziert. Nach wenigen Minuten kann man mit dem Handeln beginnen. 

Die Nachteile von eToro

Sehr einfacher Zugang

Jeder Anleger muss sich dem Risiko beim Krypto-Handel bewusst sein. Es sollte dennoch betont werden, dass es fast verführerisch einfach ist, bei eToro Geld zu investieren. Nahezu ohne Limit! Daher ist Vorsicht geboten: Die Benutzerfreundlichkeit ist kein Ersatz für ein fundiertes Finanzwissen.

Komplizierte Gebührenordnung

Die Gebühren bei eToro sind zwar gering, aber recht komplex. Hier wäre es schön, wenn die Regelung einheitlicher wäre. Außerdem fällt für jede Auszahlung eine Gebühr von 5 USD an.

Die Nutzer sollen offenbar zu wenigen, aber großen Transaktionen animiert werden. Wenn man nur mit geringen Beträgen agiert, sind diese Gebühren etwas ärgerlich. Und: Sie sollten die Gebührenordnung immer mal wieder überprüfen, da sie sich von Zeit zu Zeit ändert. 

Das Fazit zu unser Erfahrung mit eToro

Mit eToro ist der Einstieg in die Welt der Kryptowährungen einfach und die Kosten bei eToro sind vergleichsweise gering. Wir empfehlen die Trading-Plattform daher vor allem Anfängern, die in den Krypto-Handel einsteigen möchten. 

Wichtig! Hören Sie dabei immer auf Ihren gesunden Menschenverstand.

Für erfahrene Investoren empfehlen wir eToro weniger. Das Angebot an Positionen ist geringer als bei anderen Plattformen. Auch die Funktionen richten sich mehr an Einsteiger. Dennoch kann man mit eToro hohe Gewinne, aber auch Verluste (!) einfahren.

Kurzum: Wagen Sie einen Blick auf die Social Trading Plattform eToro, wenn Sie sich für Kryptowährungen interessieren und in den Handel einsteigen wollen – es lohnt sich.

Vollständiger Haftungsausschluss 

eToro ist eine Multi-Asset Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien und Kryptoassets als auch den Handel mit CFDs anbietet.

Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Finanzinstrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko beinhalten, schnell Geld zu verlieren. 78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 volle Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Investmententscheidung aus.

Copy Trading ist ein Dienst für Portfoliomanagement, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen ist und reguliert wird

Investitionen in Krypto-Assets sind nicht reguliert. Sie sind möglicherweise nicht für Kleinanleger geeignet und der gesamte investierte Betrag kann verloren gehen. Es ist wichtig, die Risiken dieser Investition zu lesen und zu verstehen, die unter diesem Link ausführlich erläutert werden

Die eToro USA LLC bietet keine CFDs an und leistet keine Repräsentanz und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Frequently Asked Questions (FAQ)

eToro ist eine Social Trading Plattform, die den Handel für eine Vielfalt von Anlageklassen ermöglicht. Auf eToro werden Wertpapieren, Forex, Rohstoffen und natürlich Kryptowährungen gehandelt. Die Firma wurde 2007 unter dem Namen RetailFX von den Brüdern Yoni Assia und Ronen Assia zusammen mit David Ring in Tel Aviv gegründet. Heute ist eToro in 140 Ländern verfügbar und hat mehr als 27 Millionen Nutzer. Das Unternehmen hat einen Sitz in Zypern, Israel, dem Vereinigten Königreich, den USA und Australien. Im Jahr 2020 betrug die Unternehmensbewertung 2,5 Milliarden US-Dollar.

Die BaFin hat die Social Trading Plattform eToro als internationalen Finanzdienstleister im Einklang mit dem deutschen Kreditwesengesetz zugelassen. Allerdings ist das Unternehmen auf Zypern registriert und wird von der dortigen Finanzaufsicht „Cyprus Securities and Exchange Commission“ (CySEC) reguliert. Dies bedeutet für deutsche Händler, dass ihre Konten nur bis zu 20.000 EUR geschützt sind. In Deutschland sind Vermögenswerte bis 100.000 Euro versichert.

eToro ist sowohl über den Browser auf Ihrem Desktop als auch über die eToro-App mobil verfügbar. Um bei eToro mit dem Handel zu beginnen, muss zunächst ein Konto eröffnet werden. Dafür registriert man sich, indem man ein Formular mit seinen Daten ausfüllt. Bevor es mit dem Handel losgeht, wird Ihre Identität in einem zweiten Schritt mittels Ausweis verifiziert. Jetzt müssen Sie nur noch Geld einzahlen, was auf verschiedene Weisen möglich ist – dann können Sie mit dem Trading beginnen.

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und übersichtlich gestaltet. Sowohl die eToro-App als auch die Webseite lassen sich ohne große Vorkenntnisse leicht bedienen. Der Einstieg bei eToro ist somit unkompliziert und schon nach wenigen Minuten kann man mit dem Handeln beginnen. Daher ist die Trading-Plattform vor allem für Anfängern geeignet, die in den Krypto-Handel einsteigen möchten. Aber gerade weil der Einstieg und das Handeln bei eToro so einfach ist: Bleiben Sie wachsam! Man kann nahezu ohne Limit investieren. Dies sollte man aber nie ohne ein fundiertes Fachwissen tun. Es besteht immer das Risiko, eine Menge Geld zu verlieren.

Die Gebühren bei eToro sind zwar gering, aber komplex. Während die Depotführung kostenlos ist, fallen für Einzahlung, Auszahlung und den Handel je nach Assetklasse unterschiedliche Gebühren an. Sie müssen beispielsweise eine Spread-Gebühr bezahlen. Und für den Kauf oder Verkauf von Kryptoassets berechnet eToro eine Gebühr von 1 Prozent, die bereits in dem angezeigten Preis enthalten ist. Außerdem erhebt eToro eine Gebühr für Positionen, die nach Handelsschluss noch offen sind. Es fallen zudem Wechselgebühren an, wenn Sie nicht in US-Dollar einzahlen. Tipp: Sie sollten die Gebührenordnung immer mal wieder überprüfen, da sie sich von Zeit zu Zeit ändert.