Ethereum Zertifikat

Lernen Sie alles über das Ethereum Zertifikat!

Dieser Leitfaden soll Ihnen eine Hilfe sein, mit der Sie bessere Kaufentscheidungen beim Ethereum treffen können. Damit werden Ihre Gewinne nicht dem Zufall überlassen.

Der Leitfaden zum Ethereum Zertifikat

Lassen Sie uns in den nächsten Leseminuten alles Wichtige zum Ethereum Zertifikat lernen.

Das Ethereum Zertifikat bietet Ihnen die Möglichkeit, sich an der Kursentwicklung des Ether zu beteiligen, ohne ihn besitzen zu müssen. Das Ethereum Zertifikat stellt demgemäß einen sinnvollen Mehrwert dar, der allerdings nicht ganz ohne Risiken ist.

Damit Sie auch künftig bei Ihren Investitionen eine gute Entscheidung treffen können, haben wir die wichtigsten Fakten zum Zertifikat Ethereum bereitgestellt.

Was ist Ethereum?

Ethereum bietet Entwicklern eine Basis, auf der Währungen und Anwendungen veröffentlicht werden können, folgerichtig ist Ethereum dadurch zum Dreh- und Angelpunkt in der Welt der digitalen Werte geworden.

Das Open-Source-Projekt gilt als das größte unter den digitalen Währungen und dementsprechend hoch ist die Bedeutung von Ethereum.

Die Gründer haben es geschafft, eine Art Monopolstellung aufzubauen und hierdurch profitieren auch Sie mit Ihrer Beteiligung am Erfolg durch den Kauf eines Zertifikat Ethereum.

Demzufolge gilt das Ethereum Zertifikat nicht ohne Grund als eines der Ertragreichsten.

Wer steht hinter Ethereum?

Gründer und Schöpfer eines der spannendsten Projekte unter den Kryptowährungen ist Vitalik Buterin.

Der gebürtige Russe und Wahlkanadier Vitalik Buterin entdeckte seine Faszination für Krypto im Jahre 2011 und nur zwei Jahre später sollte er der Welt Ethereum zur Verfügung stellen.

Buterin ist noch heute die treibende und kreative Kraft von Ethereum und leitet die Geschicke mit wachsendem Erfolg.

Was ist ein Ethereum Zertifikat?

Neben dem Erwerb der Münzen haben sich Zertifikate etablieren können und infolgedessen ergibt sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, in Ethereum zu investieren.

Sollen wir nun das Ethereum Zertifikat kaufen oder die Münzen?

Eine Frage, die uns immer wieder gestellt wird.

Bei einem ETH Zertifikat spekulieren Sie auf die Gewinne und Verluste der digitalen Währung und es obliegt dem Herausgeber des Zertifikats, wie sich diese gestalten.

Aufgrund der ständigen Höhenflüge der digitalen Leitwährungen ist es vielen Anlegern schlichtweg zu teuer, ganze Münzen zu kaufen. Das ETH Zertifikat bietet die Option, Anteile der Währung zu kaufen und demzufolge können Sie mit deutlich weniger Geld einsteigen.

Das Ethereum Zertifikat bietet Ihnen somit die Möglichkeit, auf einer bestimmten Art und Weise an der Wertentwicklung teilzuhaben.

Diese Teilhabe kann sehr konservativ und risikoscheu gestaltet werden oder das genaue Gegenteil sein.

Das Ethereum Zertifikat bietet somit für unterschiedliche Anleger eine passende Strategie.

Lassen Sie uns die Varianten des Zertifikat Ethereum einmal näher betrachten:

Das Ethereum Open-End Zertifikat

In den meisten Fällen besitzt das Ethereum Zertifikat eine feste Laufzeit.

Der Zusatz „Open-End“ verrät bereits, worum es sich bei diesem ETH Zertifikat handelt, mit anderen Worten, Sie können dieses ETH Zertifikat unbegrenzt halten.

Ethereum Hebelzertifikate

Dieses ETH Zertifikat offeriert Ihnen die Möglichkeit, auf steigende oder auch fallende Kurse zu setzen.

Bei einem recht geringen Kapitaleinsatz können sich große Gewinne ergeben. Der Name Hebel verrät genau diese Funktion und dementsprechend ist das Risiko deutlich größer.

Totalverluste gehören zur Kehrseite der Hebelzertifikate.

Die Ethereum Partizipationszertifikate

Partizipation bedeutet bekanntermaßen Teilhabe.

Ein solches ETH Zertifikat bietet Ihnen genau das, eine Teilhabe an den Gewinnen und den Verlusten.

Achten Sie darauf, auf welche Weise Sie an den Gewinnen und Verlusten teilhaben werden.

Die einzelnen Zertifikate unterscheiden sich im Detail und der Vergleich lohnt sich entsprechend. Die Bandbreite an Produkten wächst von Monat zu Monat.

Tracker Zertifikate von Ethereum

Eine Form der Teilhabe bietet das Tracker ETH Zertifikat.

Das Tracker ETH Zertifikat lässt Sie direkt 1 : 1 an den Gewinnen und Verlusten teilhaben.

Ein Tracker ETH Zertifikat könnte man fast mit dem Besitz echter Münzen gleichstellen, jedoch nur fast.

Tracker bieten den Vorteil, nur ganz bestimmte Summen zu investieren, ohne ganze Münzen kaufen zu müssen.

Weiterhin benötigen Sie kein Wallet.

In diesem Sinne ist das Tracker ein Zertifikat Ethereum, das leicht zu verstehen ist und somit auch für Anfänger geeignet ist.

Das Short Zertifikat Ethereum

Im Namen steckt auch hier die Erklärung. Ein Short Zertifikat Ethereum setzt auf „short“. Short im Sinne von kurz oder wenig, mit anderen Worten, Sie setzen auf Verluste.

Getreu dem Motto: „Auf jeden Rausch folgt der Kater“, setzen Sie auf ein Ende der Rally.

Die Gewinne können auch bei geringem Einsatz beachtlich sein. Dennoch sollte Ihnen klar sein, wenn Sie mit Ihrer Vorhersage daneben liegen, ist Ihr Einsatz weg.

Das Short Zertifikat Ethereum ist aus diesem Grund etwas für Fortgeschrittene.

Das Long Zertifikat Ethereum

Wo sie auf Verluste setzen können, dort können Sie logischerweise auch auf Gewinne setzen.

Das Long Zertifikat Ethereum ist das Gegenstück zum vorherigen ETH Zertifikat.

Mit demselben Risiko und den gleichen Gewinnmöglichkeiten setzen Sie auf ein Ende der Kurs-Flaute.

Wichtig:

Das Short Zertifikat ist NICHT für Pessimisten und das Long für Optimisten gedacht!

Es geht um eine kühle und realistische Einschätzung der Lage und ist darum nur für erfahrene Anleger geeignet.

Indexzertifikate Ethereum

Die Bedeutung des Indexzertifikates lässt sich vom Namen her schwieriger ableiten.

Indexzertifikate bilden einen Index aus mehreren Werten ab und können dadurch deutlich risikoärmer sein.

Es können beispielsweise alle großen Kryptowährungen in einem gemeinsamen Indexzertifikat abgebildet werden.

Gewinne und Verluste ergeben sich aus der gesamten Kursentwicklung und dementsprechend sind Sie weniger von einzelnen Werten abhängig.

Das Zertifikat Ethereum, das sich am Index orientiert, ist vor allem bei Banken erhältlich, da es die Risiken am besten streut und damit für den klassischen Bankkunden am attraktivsten ist.

Was kostet das Ethereum Zertifikat?

Die Kosten eines Ethereum Zertifikat ist nicht direkt an den Wert der Münzen gekoppelt.

Genau dies ist für Anleger, welche nur kleine Beträge investieren möchten, eine ideale Einstiegsmöglichkeit.

Die Kosten für das Ethereum Zertifikat legt der Herausgeber fest. Dies kann beispielsweise Ihre Bank sein oder einer der etablierten Krypto-Broker.

Hier einige Beispiele:

  • Ein Open-End-Partizipations-Zertifikat des Emittenten Vontobel hat einen Emissionspreis von $320 und eine Jahresgebühr von 1,5 %
  • Ein Long Zertifikat Ethereum ebenfalls von Vontobel beginnt bereits mit einem Emissionspreis von $32 und einer Jahresgebühr von 1,5 %
  • Der Emittent EXB Provider bietet das Tracker Ethereum Zertifikat für einen Emissionspreis von $320 an und liegt bei einer Jahresgebühr von 2,5 %

Der Handel von einem solchen Ethereum Zertifikat läuft ausschließlich über einen Broker. Dieser stellt Ihnen das Papier aus und er zahlt Ihnen Ihre Gewinne aus.

Der Vorteile realer Münzen gegenüber dem Ethreum Zertifikat schauen wir uns später genauer an.

Nachfolgend nochmals ein Überblick über die Gewinne und Verluste bei den realen Münzen.

Die bisherige Kursentwicklung des Ethereum

Der Kurs des Ethereum hat im Laufe der letzten Jahre schon so manchen Anleger glücklich gemacht.

Anhand der bisherigen Kursentwicklung können Sie leichter erkennen, ob für Sie ein Ethereum Zertifikat oder die Münzen mehr Sinn ergeben.

Lassen Sie uns im Folgenden überprüfen, wie dieser sich entwickelt hat.

  • 2014: Begonnen hat die Reise mit bescheidenen 64 Cent pro Ether.
  • 2015: Die Welt akzeptiert den Ethereum und quittiert die gute Arbeit mit einem satten Kursgewinn. Demzufolge steigt der Wert um satte 1.600 % auf knapp 17 €.
  • 2017: Nur zwei Jahre später soll es den nächsten Rekord geben und dementsprechend schauen wir auf 325 € pro Münze.
  • 2018: Zu Beginn des Folgejahrs ist eine weitere Kursexplosion zu beobachten und in diesem Sinne steht die Währung bei stolzen 1.200 €.
  • 2018: Der erste große Kater nach der langen Rallye folgt nur 12 Monate später und im Gegensatz zu den großen Gewinnen schauen wir auf die ersten Verluste. Binnen eines Jahres bricht der Wert auf 90 € ein.
  • 2019: Das Tief wurde rasch durchschritten und es geht wieder aufwärts. Infolgedessen geht es wieder deutlich über die Marke von 100 €.
  • 2020: Corona und überdies eine um sich greifende Inflation machen dem Kurs ordentlich Beine. Der Kurs erklimmt nach einigen Schwankungen das nächste Hoch und endet 2020 schließlich bei über 320 € je Münze.
  • 2021: Die Fachwelt ist sich sicher, Corona und Inflation beflügeln die Werte der digitalen Währungen und es scheint fast so als seien negative Weltereignisse gut für Krypto. Bei einem Kurs von 3.000 € dürfen wir dieser Einschätzung durchaus Glauben schenken.

Trotz der Schwankungen machen diese Zahlen Lust. Lust auf mehr, Lust auf Krypto.

Es zeigt sich überdeutlich, wie alles mit allem zusammenhängt und dementsprechend sind die Indikatoren positiv zu bewerten.

Erfahren Sie nun, wie auch Sie sich mit einem Zertifikat Ethereum an diesem Erfolg beteiligen können.

Wo wird das Ethereum Zertifikat gehandelt?

Das Ethereum Zertifikat wird an den Börsen für digitale Werte gehandelt und die Gewinne und Verluste können dort auch in Erfahrung gebracht werden.

Der Handel mit dem ETH Zertifikat kann mit dem Handel von klassischen Wertpapieren fast gleichgesetzt werden.

Aus diesem Grund brauchen Sie ein entsprechendes Depot bei Ihrer Bank oder Broker.

Es wird kein Wallet benötigt.

Das ETH Zertifikat verwahren Sie in einem Depot.

Ein Ethereum Zertifikat kaufen

Ein Ethereum Zertifikat kaufen Sie nicht persönlich an der Börse. An der Börse können nur zertifizierte und zugelassene Händler Kaufen und Verkaufen.

Das Kaufen eines Ethereum Zertifikat geschieht immer über einen Broker oder Händler.

Dieser Händler kann ein spezialisierter Anbieter von digitalen Werten sein oder Ihre Hausbank.

Die Commerzbank oder Comdirekt bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, das Ethereum Zertifikat kaufen zu können, um an den digitalen Währungen teilzuhaben.

Fragen Sie am besten direkt bei Ihrer Hausbank nach, welche Angebote zum Ethereum Zertifikat sie zur Verfügung stellt.

Was gilt es beim Ethereum Zertifikat alles zu beachten?

Die Antwort auf diese Frage lautet kurz und bündig:

Die Wahl des richtigen Händlers!

Das ETH Zertifikat kann große Risiken und große Gewinne bedeuten.

Bei großen Gewinnen wollen Sie natürlich schnell und unkompliziert Ihre Gewinne ausgeschüttet bekommen.

Auf anonymen Marktplätzen mit Ihnen unbekannten Händlern sollten Sie Vorsicht walten lassen.

Denn Ihnen gehört im Grunde nichts, Sie besitzen keine Münzen! Sie halten ein Papier des Händlers. Mehr nicht.

Setzen Sie darum beim Kauf des Ethereum Zertifikat auf bekannte Händler, die über eine ausreichende Liquidität verfügen, Banken beispielsweise.

Was spricht für den Kauf des ETH Zertifikat?

Das ETH Zertifikat kann eine wertvolle Ergänzung des Portfolios bedeuten, sofern Sie bei der Wahl des Händlers die nötige Vorsicht walten lassen:

Für das Ethereum Zertifikat spricht:

  • Eine große Vielfalt, sich an den digitalen Währungen zu beteiligen
  • Das ETH Zertifikat kann ohne Wallet gehalten werden
  • Sie können mehrere Werte in einem Zertifikat bündeln
  • Profi-Anleger finden eine Vielzahl an Werkzeugen, um Gewinne zu maximieren
  • Eine bessere Übersicht. Halten Sie Ihr ETH Zertifikat gemeinsam mit Ihren anderen Wertpapieren in einem einzigen Depot.
  • Sie können mit nur wenig Kapital hohe Gewinne erzielen

Was spricht gegen den Kauf des ETH Zertifikat?

Dort, wo viel Licht ist, dort gibt es bekanntermaßen auch Schatten.

Das ETH Zertifikat bietet in der Tat sehr viele Möglichkeiten, an den digitalen Werten zu partizipieren.

Folgendes spricht gegen den Kauf von einem Ethereum Zertifikat:

  • Ihnen gehören KEINE Münzen
  • Sie besitzen lediglich ein Papier des Händlers
  • Dieses Papier gilt es genau zu studieren, um etwaige Überraschungen zu vermeiden
  • Echte Münzen haben den Vorteil, dass Sie diese auch gegen andere Währungen eintauschen können oder gar damit einkaufen können. Ein ETH Zertifikat kann all dies nicht
  • Je nach Ethereum Zertifikat sind Sie an Laufzeiten gebunden, wobei Ihnen die Münzen alle Freiheiten dieser Welt geben
  • Der Herausgeber des ETH Zertifikat ist meist ein Broker oder eine Bank. Sie besitzen lediglich das Papier des Herausgebers und sollte dieser Konkurs gehen, so verlieren Sie Ihre Einlagen.

Prognose zum Ethereum Zertifikat

Das Ethereum Zertifikat steckt noch in seinen Kinderschuhen.

Die Vielzahl an Produkten kann da nicht drüber hinwegtäuschen.

Hat das Ethereum Zertifikat deswegen keine Zukunft?

Nein, im Gegenteil! Die Zukunft könnte besser kaum sein, denn der Handel mit dem Ethereum Zertifikat nimmt durch den wachsenden Erfolg der digitalen Währungen erst richtig an Fahrt auf.

In fünf bis zehn Jahren werden wir auf einen deutlich stärkeren Markt blicken dürfen, mit noch mehr Optionen, ein Ethereum Zertifikat kaufen zu können.

Das Ethereum Zertifikat besitzt aktuell die ähnlichen Möglichkeiten wie die Zertifikate des klassischen Wertpapierhandels. Es wurde einfach nur übertragen.

Was fehlt, ist noch mehr an Substanz und Liquidität bei den Händlern. Der Markt ist noch so jung und damit alle Produkte das nötige Fundament besitzen, braucht es noch ein wenig Zeit.

Fazit zum Ethereum Zertifikat

Wir sind der Meinung, dass Sie aktuell mit dem Kauf echter Münzen besser beraten sind.

Die Zertifikate steckt noch in der Anfangsphase und Sie sind von der Liquidität des Emittenten abhängig. Es ist sein Papier, dass Sie in den Händen halten.

Reale Münzen stellen einen realen Wert dar. Diese Münzen können Sie zum Handeln, Kaufen und als Wertanlage nutzen.

Das Ethereum Zertifikat besitzt dennoch seine Berechtigung und kann denjenigen unter Ihnen, die kein Interesse an echten Münzen haben, eine Gewinnbeteiligung bieten.

Das Ethereum Zertifikat kann in einem solchen Fall beispielsweise dazu genutzt werden, um mehrere Werte gemeinsam abzubilden.

Da Sie nun mit dem Lesen unserer Artikel schon tief in die Materie eingedrungen sind, raten wir Ihnen zum Kauf echter Ethereum Münzen. Sie besitzen damit bereits genügend Wissen.

Die weitere Entwicklung des Ethereum Zertifikat und all seine Möglichkeiten bleiben dennoch sehr spannend zu beobachten.

Wir möchten Sie dazu ermuntern, weiter im Thema Ethereum Zertifikat drin- und dranzubleiben, damit das Ethereum Zerfitifikat kaufen an dem für Sie perfekten Zeitpunkt stattfindet.