poloniex logo

0.155%

Poloniex Erfahrungen

poloniex logo

Erfahren Sie alles über die Poloniex Kryptobörse

Hier finden Sie einen vollständigen Bericht über die Merkmale, die die Handelsplattform für Kryptowährungen auszeichnen und unsere Poloniex Erfahrungen.

84% overall rating
poloniex logo

Gebühr

0.155%

Besuch

Poloniex Erfahrungen – die Handelsplattform, die nur mit Kryptos arbeitet

Poloniex ist kein gewöhnlicher Handelsplatz, auf dem man nach Belieben Kryptowährungen mit Fiatgeld erwerben kann. Hier kann man ausschließlich digitale Währungen untereinander tauschen. Der Kauf mit Euro oder US-Dollar ist nicht möglich.

Das macht es besonders Anfängern etwas schwer, in den Besitz der digitalen Assets zu kommen. Deutsche Privatanleger müssen das auf andere Weise tun, da man bei Poloniex Deutschland, Bitcoin und Co. mit Euro nicht handeln kann.

Bisher hat die Handelsplattform bereits über 4 Millionen zufriedene Kunden für sich gewinnen können. Für diese beachtliche Zahl muss es einen Grund geben. In dieser Bewertung wollen wir ausführlich erläutern, wie der Handel bei Poloniex funktioniert und welche Merkmale die Kryptobörse aufweist.

poloniex.com

Was macht eine gute Kryptobörse aus – die Richtlinien für unsere Poloniex Erfahrungen

Wir haben unsere eigenen Kriterien entwickelt, nach denen wir jeden Anbieter genau testen, um wie bei Poloniex Erfahrungen bestmöglich zu beschreiben. Besonders achten wir dabei auf Folgendes:

  • die Sicherheit der Handelsplattform und die Lizenzen,
  • das Interface, das übersichtlich und intuitiv sein soll,
  • das Angebot an Kryptowährungen und Handelsinstrumenten,
  • die Gebühren, die beim Handel fällig werden,
  • der Kundendienst, der bei Problemen helfen soll,
  • die Meinungen der Kunden der Plattform, die in Foren und Bewertungsseiten zu finden sind.

Zunächst wollen wir vorstellen, wer hinter der Kryptobörse steckt.

Was ist Poloniex?

Hierbei handelt es sich um eine Handelsplattform, die Tristan D`Agosto 2014 gründete.

Im Endergebnis sind es aber die im Schnitt mehr als 3.000 Nutzer täglich der Plattform, die für ein Handelsvolumen von umgerechnet 2.200 Bitcoin pro Tag sorgen.

Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen hinter Poloniex in Boston, in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dementsprechend verfügt die Plattform über eine amerikanische Lizenz. Eine auch in der EU gültige Erlaubnis kann laut unseren Poloniex Erfahrungen jedoch zurzeit noch nicht vorgewiesen werden.

Um bei Poloniex mit digitalem Geld zu handeln, müssen Sie sich zuerst anmelden.

Unsere Poloniex Erfahrung mit der Anmeldung bei der Handelsplattform

Der Tausch von Kryptowährungen untereinander geschieht bei Poloniex ganz unkompliziert. Einfachheit wird hier großgeschrieben. Dies fällt direkt beim Registrierungsvorgang auf. Wenn auch viele persönliche Daten abgefragt werden, ist die Anmeldung in nur wenigen Minuten erledigt.

Schritt 1: Die Registrierung an der Kryptobörse

Unsere Poloniex Erfahrungen haben gezeigt, dass Sie als Erstes beim Ausfüllen der Anmeldeform, die nur in englischer Sprache vorzufinden ist, Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen und ein sicheres Passwort kreieren müssen.

Um Ihr Konto und Ihre Poloniex Erfahrung bestens zu schützen, ist ein Kennwort mit 32 Zeichen empfohlen. Eine gute Mischung aus Groß- und Kleinschreibung in Kombination mit Sonderzeichen ist wichtig, um unerwünschte Log-in-Versuchen vorzubeugen.

Um zu beweisen, dass Sie ein Mensch und kein Roboter sind, müssen Sie dann mehrmals Bilder anklicken und dafür etwas Geduld mitbringen.

Einmal registriert, gilt Ihre E-Mail auch zugleich als Ihre Poloniex-ID, mit der Sie sich von nun an einloggen.

Zuerst muss man aber die angegebene E-Mail-Adresse überprüfen. Per E-Mail bekommen Sie zu diesem Zweck einen Link, mit dem Sie Ihre Bestätigung des Kontos abgeben. Nachdem Sie darauf klicken, werden Sie zum Identifikationsverfahren weitergeleitet.

Schritt 2: Die Verifizierung bei Poloniex

Um Ihre Identität zu beweisen, müssen Sie zuerst eine Kopie Ihres Führerscheins oder Reisepasses auf der Seite hochladen. Danach laden Sie ein gut erkennbares Foto von sich selbst hoch. Darauf müssen Sie eine handgeschriebene Notiz mit aktuellem Datum und dem Wort „Poloniex“ präsentieren.

Wichtig ist, dass auf dem Foto keine Schatten sichtbar sind und alles gut leserlich und erkennbar ist.

Die Bearbeitungszeit ist laut unseren Poloniex Erfahrungen relativ kurz und danach können Sie sofort mit dem Handel beginnen.

Schritt 3: Handelskonto aufladen – die Einzahlung

An dieser Stelle muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass unsere Poloniex Erfahrungen gezeigt haben, dass nur Kryptowährungen unterstützt werden. Versuchen Sie eine Einzahlung mit einer Fiat-Währung zu tätigen, lehnt man diese sofort ab und erhebt dazu sogar eine Gebühr.

Ebenso ist es ratsam, dass Sie sich im Voraus informieren, welche Kryptowährungen vom Anbieter unterstützt werden. Weitere Auskünfte finden Sie unter „Listed Assets“ in der Fußnote der Seite.

Ihr Guthaben muss mit einem Mindestbetrag aufgeladen werden. Dieser muss auf jeden Fall so viel betragen, dass nach Abzug der Transaktionsgebühr die Mindestsumme von 0,5 ETH, 1,0 ETC/LSK/EXP oder 5 BURST NXT/BCY bestehen bleibt.

Die Poloniex Erfahrungen haben gezeigt, dass es außerdem noch etwas Wichtiges gibt, das Sie beachten müssen. Die Währung, die Sie übertragen, muss mit der vorher angegebenen Kryptowährung übereinstimmen.

Zahlen Sie also Bitcoin ein, dann sollten Sie zum Beispiel auf keinen Fall Ethereum auf die Adresse, die als QR-Code erscheint, versenden. Sollte das passieren, gehen die versendeten Coins verloren.

Nachdem Sie über Ihr Wallet die ausgewählte Kryptowährung verschickt haben, sollten Sie binnen weniger Minuten eine Bestätigung per E-Mail erhalten.

Schritt 4: Bei Poloniex mit Kryptowährungen handeln

Dazu gehen Sie zu den „Markets“, die sich rechts im Hauptfenster der Handelsplattform befinden. Dort bestimmen Sie, gegen welche verfügbare Kryptowährung Sie Ihre Coins tauschen wollen.

Liegt Ihr Wunschgebot unter dem Marktwert, wird der Handel sofort ausgeführt und die erworbene Kryptowährung in wenigen Stunden Ihrem Handelskonto gutgeschrieben. Andernfalls wird eine Order erstellt, die gemäß Poloniex Erfahrungen erst dann erfüllt wird, wenn ein Nutzer der Plattform ein passendes Angebot macht.

Schritt 5: Die Auszahlung bei Poloniex

Um eine Auszahlung zu beantragen, müssen Sie zuerst die gewünschte Kryptowährung auswählen und dann den Betrag angeben, der abgebucht werden soll.

Es wird eine Auszahlungsadresse generiert und es werden Ihnen alle anfallenden Gebühren angezeigt.

Wenn Sie danach den QR-Code scannen und mit Ihrem Wallet verbinden, erfolgt sogleich die Auszahlung.

Poloniex – das Angebot der Handelsplattform

Das Angebot von Poloniex beschränkt sich zurzeit auf 61 Kryptowährungen. Krypto-CFDs und ETFs sowie andere Derivate werden nicht angeboten.

Damit stellt sie laut den Poloniex Erfahrungen eine reine Handelsplattform dar, die nur den Tausch von Kryptowährungen untereinander ermöglicht.

Poloniex Gebühren

Abhängig von der jeweiligen Kryptowährung erhebt die Plattform gemäß diverser Poloniex Erfahrungen verschiedene Ein- und Auszahlungsgebühren.

Sie verrechnet zudem Transaktionsgebühren, die vom Handelsvolumen der vergangenen 30 Tage abhängen. Die Werte bewegen sich zwischen 0 % und 0,20 %, wobei Maker im Vergleich zu Takern ungefähr die Hälfte zahlen.

Um keine Gebühr beim Handel zu zahlen, müssen Sie einen Umsatz von mehr als 20 Millionen US-Dollar in Krypto gemacht haben. Kleine Privatanleger werden somit beinahe immer eine Abgabe für den Tausch abführen müssen.

Zusätzlich fällt noch eine sogenannte Lending-Gebühr an. Sie beträgt 15 % des erwirtschafteten Guthabens.

Unsere Poloniex Erfahrungen mit der Lizenz und Sicherheit der Plattform

Wie bereits erwähnt, besitzt die Kryptobörse keine in der EU gültige Zulassung. Das macht sie jedoch nicht unsicher oder weniger vertrauenswürdig, was unsere Poloniex Erfahrung gezeigt hat.

Eine US-amerikanische Lizenz mit der Nummer NMLS ID: 1486722 sorgt für den sicheren Handel mit Kryptowährungen und es werden auch sonst viele weitere möglichen Maßnahmen ergriffen, um die Plattform vor Hacker-Angriffen zu bewahren.

Die Webseite wird zum Beispiel mittels einer SSL-Verschlüsselung geschützt. Auch eine 2FA-Methode der Authentifizierung wird angeboten, die jeder Kunde bei seiner Anmeldung einrichten kann.

Bei jedem Log-in-Versuch wird dann mit einer App auf dem Smartphone eine TAN erstellt. Es handelt sich dabei um den Google Authenticator für iOS oder Android.

Bei der Anmeldung scannen Sie den automatisch generierten QR-Code und geben anschließend den TAN-Code ein. Benutzt man die 2FA-Verifizierung, wird auch ein Wiederherstellungsschlüssel erstellt. Mit diesem können Sie dann, falls Sie Ihr Smartphone verlieren, den Zugriff auf Ihr Konto wiederherstellen.

Die Poloniex App

Eine App für mobile Endgeräte gibt es selbstverständlich auch, um die Poloniex Erfahrung für die Nutzer zu optimieren. So sind Sie unterwegs ebenso in der Lage, den Kryptomarkt im Auge zu behalten und zu handeln.

Zurzeit werden 26 Kryptowährungen von der App unterstützt, was jedoch in Zukunft bestimmt noch ausgeweitet wird.

Besonders für professionelle Händler wird es von Relevanz sein, dass die App beim Erreichen eines gewissen Preises der bevorzugten Kryptowährung direkt Benachrichtigungen verschickt.

Unsere Poloniex Erfahrung mit dem Kundendienst der Handelsplattform

Direkte Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice per Telefon oder E-Mail ist nicht möglich, da weder eine Telefonnummer noch eine E-Mail-Adresse vorzufinden ist. Dies ist einer der wenigen Minuspunkte, die es bei der Poloniex Erfahrung anzumerken gibt.

Zum Glück wurde unlängst eine Live-Chat-Option eingerichtet. Sie vereinfacht es, mit dem Servicepersonal in Kontakt zu treten, falls Fragen auftreten.

Ansonsten kann man das Problem mithilfe eines Kontaktformulars beschreiben. Gegebenenfalls können Sie auch Screenshots der Fehlermeldung hinzufügen.

Die Antwort bekommen Sie dann über die angegebene E-Mail-Adresse.

Lobenswert ist ebenfalls, dass in den FAQ Hinweise auf die Sicherheit der Plattform und auf die Gebühren zu finden sind. So können Sie sich auch schon vor der Anmeldung darüber informieren.

Die Poloniex Erfahrungen der Kunden der Kryptobörse

Wir haben in Foren und Bewertungsseiten nachgeschaut, um zu erfahren, was für Meinungen Kunden zu ihren Poloniex Erfahrungen geteilt haben.

Mit dem Angebot, dem intuitiven Interface der App und der Webseite scheinen die Benutzer zufrieden zu sein. Auch äußern sie ihre Eindrücke, dass Wünsche vom Anbieter ernst genommen und bei der Weiterentwicklung der Plattform aufgenommen werden.

Poloniex Vor- und Nachteile

Hier haben wir nochmals das Wichtigste zusammengefasst, das unsere Poloniex Erfahrungen beim Test aufzeigen konnten:

Die Vorteile der Kryptobörse Poloniex

  • eine Vielzahl von Kryptowährungen
  • hervorragende App
  • ausführliche FAQ mit hilfreichen Anleitungen
  • einfache und schnelle Anmeldung
  • unkomplizierte Einzahlung und Auszahlung in Krypto

Poloniex Nachteile

  • Tausch nur von Kryptowährungen möglich
  • Erwerb von Coins mit Fiat-Währung wird nicht angeboten
  • höhere Gebühren im Vergleich zu anderen Handelsplattformen
  • Kundendienst nur per Kontakt-Formular oder Live-Chat
  • Seite nicht auf Deutsch

Poloniex Erfahrungen Fazit

Bei Poloniex handelt es sich um eine Kryptobörse, die ausschließlich Handel mit digitalen Währungen zulässt.

Besonders positiv sind der gute Seitenaufbau und das ansprechende moderne Design aufgefallen. Die App ist ebenso praktisch und verständlich aufgebaut. Dies sorgt für eine äußerst angenehme Poloniex Erfahrung. Bequeme Ein- und Auszahlungen mit digitalem Geld sind ein zusätzliches Plus der Handelsplattform.

Wenn Sie zudem die englische Sprache beherrschen, wird der Handel mit den zahlreichen Kryptowährungen im Angebot für Sie kein Problem darstellen.