bitvavo logo

0.25%

Bitvavo Erfahrungen

bitvavo logo

Erfahren Sie alles über die Kryptobörse

In diesem Leitfaden werden wir Sie mit der niederländischen Handelsplattform für Kryptowährungen bekannt machen. Damit treten Sie problemlos dem Handel mit digitalem Geld bei.

76% overall rating
bitvavo logo

Gebühr

0.25%

Besuch

Bitvavo Erfahrungen – die Kryptobörse für unerfahrene Anleger und Profis

Mit der breiten Akzeptanz neuer digitalen Assets gibt es auf dem Markt für Kryptowährungen mittlerweile viele Anbieter.

Nicht alle sind aber für Privatinvestoren und Kleinanleger geeignet, da sie Wissen und Erfahrungen im Bereich Finanzen voraussetzen.

Genau das ist aber mit Bitvavo nicht der Fall, wie unsere Bitvavo Erfahrung zeigt. Denn der Handel mit digitalen Assets lässt sich sehr einfach und trotzdem sicher vollziehen. Das beweist der niederländische Anbieter.

Dank unserer Bitvavo Erfahrungen berichten wir Ihnen über Angebot, Sicherheit, Gebühren und Funktionen der Plattform. Auch eine Anleitung, wie Sie ein Handelskonto erstellen, haben wir für Sie vorbereitet.

bitvavo.com

Das macht eine gute Kryptobörse aus – so testen wir die Anbieter

Bevor wir zum wesentlichen Teil unserer Bitvavo Erfahrungen übergehen, wollen wir Ihnen unsere eigens entwickelte Methodik für den Test präsentieren. Wir überprüfen dabei alle wichtigen Merkmale einer Handelsplattform.

Darauf achten wir besonders:

  • Sicherheit und gültige Lizenzen.
  • Interface, das leicht verständlich und intuitiv ist.
  • Ein reichhaltiges Angebot an Coins.
  • Die Gebühren, die beim Handel verrechnet werden. Versteckte Kosten decken wir auf.
  • Ein kompetenter und schnell zu erreichenden Kundendienst.
  • Die Meinungen der Kunden in anderen Bewertungsseiten.

Stimmt alles in diesen Punkten, stufen wir die Handelsplattform ein.

Werfen wir jetzt einen genaueren Blick auf den Anbieter Bitvavo.

Was ist Bitvavo?

Bitvavo wurde 2018 in den Niederlanden gegründet, wo die Plattform gleichzeitig die größte Kryptobörse ist. Auch europaweit gilt der Anbieter mit einem Handelsvolumen von über einer Milliarde Euro als eine der wichtigsten Handelsplattformen.

Inzwischen hat die Börse mehr als eine Million zufriedene Nutzer, die den einfachen, sicheren und schnellen Handel mit digitalen Währungen bevorzugen.

Es sind drei Merkmale, auf die das niederländische Unternehmen besonderen Wert legt – einfache Vorgehensweise beim Handel, hohe Sicherheit und niedrige Gebühren.

Das wissen auch die Kunden der Plattform zu schätzen. Deshalb zieht Bitvavo vor allem noch unerfahrene Händler an. Zudem zählt die niederländische Kryptobörse zu den günstigsten Handelsplätzen für Kryptowährungen in Europa.

Um mit Coins zu handeln, brauchen Sie jedoch zuerst ein Handelskonto. Wie die Anmeldung funktioniert, erklären wir jetzt.

Unsere Bitvavo Erfahrungen mit der Anmeldung

Wie jede Kryptobörse macht auch Bitvavo dadurch Profit, dass sie Käufer und Verkäufer von Kryptowährungen verbindet. Dabei erhebt der Anbieter für jede Transaktion eine geringe Gebühr.

Jeder Kunde muss zuerst ein Kundenkonto eröffnen. Als Bonus bekommt er dann ein integriertes Krypto-Wallet dazu.

Da jedoch das Unternehmen seinen Sitz in Europa hat, unterliegt es strengen Regelungen durch Finanzbehörden. Deshalb müssen auch alle deutschen Anleger eine Verifizierung ihrer Identität durchlaufen, ehe sie Bitvavo Deutschland nutzen können.

Wie genau das geschieht, erläutern wir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Die Anmeldung

Um ein neues Konto bei Bitvavo eröffnen, klicken Sie zuerst auf die Schaltfläche „Registrierung“. Es öffnet sich danach ein Formular, das Sie ausfüllen müssen.

Zuerst bestimmen Sie, ob Sie privat oder als Unternehmen handeln werden. Danach folgt die Eingabe von Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und die Festlegung eines sicheren Passworts.

Schritt 2: Die Bestätigung der E-Mail-Adresse

Als nächstes erhalten Sie eine E-Mail vom Anbieter mit einem Link. Sie bestätigen alle Daten aus dem ersten Schritt mit einem Klick darauf. Die Anmeldung setzen Sie dann fort, indem Sie sich mit E-Mail-Adresse und Passwort auf der Plattform einloggen.

Schritt 3: Zusätzliche Daten werden abgefragt

Aufgrund europäischer Regulierung müssen Sie in diesem Schritt die Frage beantworten, aus welcher Quelle die Mittel zum Handeln stammen. Auch geben Sie an, ob Sie Staking der Kryptowährung durchführen werden.

Schritt 4: Ihre Identität wird überprüft

Das ist das Herzstück der Maßnahmen, die von europäischen Behörden verlangt werden. Um Ihre Identität zu beweisen, müssen Sie ein gültiges Dokument auf Ihr Konto hochladen. Sie haben die Wahl zwischen Ihrem Personalausweis und Reisepass.

In wenigen Minuten ist dann die Verifizierung abgeschlossen und Sie sind bereit, mit dem Handel auf Bitvavo zu beginnen.

Schritt 5: Das Handelskonto aufladen – unsere Bitvavo Erfahrung mit der Einzahlung

Um Krypto zu kaufen und zu verkaufen, brauchen Sie ein entsprechendes Guthaben auf dem Handelskonto. Dieses laden Sie mit einer Einzahlung auf.

Von den insgesamt acht Zahlungsmethoden, die der Anbieter europäischen Kunden zur Verfügung stellt, eignen sich nur folgende für deutsche Investoren:

  • Zahlung per Kreditkarte
  • Eine SEPA-Banküberweisung
  • Giropay
  • SOFORT
  • MyBank

Eine Besonderheit des Anbieters ist, dass die Banküberweisung völlig kostenlos sind.

Schritt 6: Digitale Währungen kaufen und im Bitvavo-Wallet aufbewahren

Der Kauf und Verkauf von Kryptos ist bei diesem Anbieter so einfach gestaltet, dass eine Anleitung nicht notwendig ist. Sie müssen nur in den Märkten das bevorzuge digitale Asset auswählen und dann einen Auftrag platzieren.

Dabei können Sie als Taker handeln und Liquidität aus dem Markt herausnehmen, indem Sie Krypto kaufen.

Auch als Maker können Sie dem Markt Liquidität hinzufügen. In diesem Fall machen Sie eine Order zum Verkauf, die bei einem bestimmten Kurs ausgeführt wird.

Beim Handel mit digitalen Währungen ist es besonders wichtig, diese auch richtig aufzubewahren. Das integrierte Krypto-Wallet von Bitvavo ist deshalb für unerfahrene Anleger besonders vorteilhaft.

Erstens müssen Nutzer kein zusätzliches Wallet bei einem anderen Anbieter eröffnen. Das hauseigene Wallet unterstützt eine Vielzahl von Kryptowährungen und Sie können auch bereits vorhandene Coins an das Bitvavo-Wallet senden.

Es wird oft geraten, Anleger sollten aus Sicherheitsgründen ihre Coins nicht in sogenannten Hot Wallets auf Handelsplattformen selbst aufbewahren. Das hat seinen guten Grund, da Wallets online immer Hacker-Angriffen ausgesetzt sind.

Beim Bitvavo-Wallet handelt es sich jedoch um ein Cold Wallet. Und das bedeutet, dass Ihre Coins hier offline aufbewahrt werden, also Cyber-Attacken nicht ausgesetzt sind.

So ist das Risiko unerlaubter Zugriffe bedeutend geringer. Dafür arbeitet Bitvavo mit führenden Verwahranbietern. Ein Transfer ist dann nur per Multi-Signatur möglich und Ihre Einlagen sind gut gesichert.

Unsere Bitvavo Erfahrungen mit Sicherheit und Regulierung

Das Thema Sicherheit verdient bei Kryptowährungen einen besonderen Platz. Nicht immer ist vollständige Anonymität erwünscht. Manchmal ist eine strenge Regulierung für Kunden vorteilhaft.

Da Bitvavo seinen Sitz in den Niederlanden hat, unterliegt der Anbieter der Aufsicht der niederländischen Zentralbank. Darüber hinaus wird seine Tätigkeit auch von der niederländischen Handelskammer überwacht.

Die strengen europäischen Regeln sind eine Garantie, dass Ihr Geld in sicheren Händen ist.

Der Anbieter legt zudem besonderen Wert auf die Sicherheit der Einlagen der Kunden. Es handelt sich dabei nicht nur um die bereits erwähnten Cold Wallets, wo Coins offline lagern. Ihr persönliches Konto können Sie auch mit Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern.

Auch Datensicherheit wird bei der niederländischen Kryptobörse großgeschrieben. Das Aufbewahren von privaten Kundeninformationen in Tresoren der höchsten Sicherheitsstufe und Verschlüsselung aller Daten gehören dazu.

Bitvavo Erfahrungen mit dem Angebot der Handelsplattform

Bei Bitvavo können Sie über 150 verschiedene Kryptowährungen handeln. Es ist definitiv ein Angebot, das sich sehen lässt. Selbstverständlich sind die größten digitalen Währungen Bitcoin und Ethereum mit dabei. Es stehen aber auch unzählige neue Kryptos zur Auswahl.

Vom einfachen Kaufprozess profitieren vor allem Anfänger. Ein klares und intuitives Interface sorgt genau dafür. Aber auch erfahrenen Investoren hat die Handelsplattform einiges zu bieten.

Viele Charts und Indikatoren zur technischen Analyse stehen diesen zur Verfügung. Profis können vielfältige Order-Typen und auch Risikomanagement-Funktionen verwenden.

Anderen Unternehmen ermöglicht Bitvavo den einfachen Zugriff auf das Krypto-Ökosystem. Banken und Fonds können dabei das B2B-Angebot der Kryptobörse nutzen.

Und da wir schon beim Handel auf Bitvavo angelangt sind, wollen wir auch berichten, was das alles kostet.

Die Bitvavo Gebühren

Vor allem für seine niedrigen Gebühren ist Bitvavo bei Anlegern gut bekannt.

Gebühren bei Ein- und Auszahlungen hängen dabei von der gewählten Zahlungsmethode ab. Entscheiden Sie sich für eine SEPA-Überweisung, zahlen Sie keine Gebühren.

Die Gebühren für Kauf und Verkauf der Assets verrechnet der Anbieter nach Ihrem Handelsvolumen der vergangenen 30 Tagen. Allerdings beträgt dabei die höchste Gebühr, mit der Sie rechnen müssen, nur 0,25 %.

Unsere Erfahrungen mit der Bitvavo App

Es ist heutzutage für viele Anleger selbstverständlich, auch unterwegs mit einer App handeln zu können. Unsere Bitvavo Erfahrungen zeigen, dass es eine Bitvavo App im Google Play-Store und App-Store gibt.

Sie können damit ganz einfach von dem Smartphone aus Kryptowährungen handeln. Auch Ihr bestehendes Portfolio und das dazugehörige Wallet können Sie damit problemlos verwalten.

Bei der App punktet Bitvavo wieder mit ansprechendem Design und einfacher Handhabung stark.

Unsere Bitvavo Erfahrungen mit dem Kundendienst

Probleme sind bei einer so einfach gestalteten Plattform nicht zu erwarten. Es ist auch gut zu wissen, dass Sie nicht auf sich allein gestellt sind beim Handel.

Den Kundendienst erreichen Sie über zwei Wege – Live-Chat und E-Mail. Der Live-Chat arbeitet nur werktags zwischen 10:00 und 17:00 Uhr.

Ihre E-Mail Anfragen werden innerhalb eines Werktags bearbeitet, wenn Sie diese werktags zwischen 9:00 und 21:00 Uhr und am Wochenende zwischen 10:00 und 18:00 Uhr verfassen.

Unsere Bitvavo Erfahrungen fallen dabei insgesamt positiv aus. Freundliche Mitarbeiter lösen schnell etwaige Probleme, die auftreten können.

Auch eine große FAQ mit vielen Informationen und Anleitungen steht Kunden zur Verfügung.

Die Bitvavo Erfahrungen anderer Kunden der Plattform

Kunden bewerten die niederländische Kryptobörse sehr positiv. Auf Trustpilot bekommt sie 4,2 von 5 Sternen, was als exzellent gilt.

Den Nutzern gefallen vor allem die niedrigen Gebühren, die große Auswahl an Coins und die einfache Bedienung.

Bitvavo Vor- und Nachteile

Hier nochmals alle Stärken und Schwächen der Handelsplattform zusammengefasst:

Die Vorteile von Bitvavo

  • Größe Auswahl an Kryptowährungen
  • Sehr benutzerfreundliche Plattform
  • Niedrige Gebühren
  • Strenge Regulierung
  • Hauseigenes Cold Wallet

Bitvavo Nachteile

  • Der Handel ist nicht anonym
  • Ein Demokonto wird nicht angeboten

Bitvavo Erfahrungen Fazit

Besonders positiv bewerten wir, dass der Handel auf Bitvavo sehr einfach gestaltet ist. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist er auch deutlich kostengünstiger.

Das geschieht jedoch nicht auf Kosten der Sicherheit, die wir als besonders hoch einschätzen.

Aufgrund des breiten Angebots und der zahlreichen Funktionen ist zudem die Kryptobörse aus den Niederlanden nicht nur für unerfahrene Anleger, sondern auch für Profi-Händler gut geeignet.